Open Positions

We are always looking for highly skilled IT professionals with profound knowledge in the areas of cluster system analysis and administration, system software engineering and support, network and security management, HPC application support, Grid computing, database systems, big data and data analytics.

Unsolicited applications are welcome and should be directed to career@mpcdf.mpg.de.

Computational Scientist or HPC Application Expert (m/f/d)

Ref: 14/2019

The Max Planck Computing and Data Facility (MPCDF) is a competence centre of the Max Planck Society. It is engaged in the development and optimization of algorithms and applications for high performance computing as well as in the design and implementation of solutions for data-intensive projects in close collaboration with scientists of the Max Planck Institutes. The MPCDF operates Max Planck supercomputers, compute systems and data repositories for various Max Planck institutes, and maintains an up-to-date infrastructure for data management including long-term archival as one of the largest such academic site within Europe.

The MPCDF in collaboration with the Max Planck Institute of Biophysics, is looking for a Computational Scientist or HPC Application Expert (m/f/d), Ref. 14/2019.

The successful candidate will be associated with the applications group at the MPCDF (based in Garching near Munich, Germany) and will work on the development and optimization of scientific high-performance computing (HPC) simulation codes, primarily in the field of Biophysics. In addition, there are opportunities for engaging in machine-learning and high-performance data analytics projects.

Your profile

The applicant should hold a PhD in Physics, Computer Science, applied Mathematics, or a similar subject. A strong background in scientific software development (ideally with C++ and Python), together with common parallel programming models (like MPI, OpenMP, CUDA), and some experience with large, distributed software projects and high-performance computing are required. We offer the opportunity to work on state-of-the-art numerical algorithms, leading HPC codes and latest supercomputer technology and to maintain close collaborations with the scientists and method developers from the Max Planck Institute of Biophysics (Dept. of Theoretical Biophysics). Experience with particle-based molecular dynamics simulations and Monte Carlo methods is desirable.

The applicant should have good communication skills in English, be flexible and versatile, and enjoy developing and maintaining projects of varying size and computational requirements.

Our offer

The full-time position starts as soon as possible and is initially limited for a maximum period of three years. Salary will be based on experience according to the German TVöD.

Please find more information on https://www.mpcdf.mpg.de or https://www.biophys.mpg.de/en/theoretical-biophysics.html. For further questions, please contact Dr. Markus Rampp ().

Your application

Please apply with a letter of motivation and a CV on our online application portal by December 31, 2019.

The Max Planck Society is committed to increasing the number of individuals with disabilities in its workforce and therefore encourages applications from such qualified individuals. Furthermore, the Max Planck Society seeks to increase the number of women in those areas where they are underrepresented and therefore explicitly encourages women to apply.

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker*in

Ausschreibungsnummer: 10/2019

Die Max Planck Computing & Data Facility (MPCDF) in Garching ist das zentrale Rechenzentrum der Max-Planck-Gesellschaft (MPG). Die MPCDF betreibt für die MPG Supercomputer, Hochleistungs-Cluster, Daten- und Archivsysteme, betreut ein umfangreiches Kommunikationsnetz, unterstützt seine Anwender auf verschiedensten wissenschaftlichen Gebieten des Hochleistungsrechnens bzw. in Datenprojekten und ist in mehreren nationalen bzw. internationalen Projekten involviert und betreibt dafür eine komplexe Infrastruktur.

Als solide Basis für Ihr Berufsleben bieten wir Ihnen zum 1. September 2020 eine

 

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker*in

Was erwartet Sie?

Wir bieten eine umfassende und an aktueller Hardware und neuen Technologien ausgerichtete Ausbildung. In der dreijährigen Ausbildung erlernen Sie im Ausbildungszentrum der MPCDF IT-Systeme und Netzwerke zu planen, zu installieren und zu administrieren.

Was müssen Sie mitbringen?

Wir erwarten von Ihnen einen erfolgreich absolvierten Schulabschluss der mittleren Reife oder höheren Bildungsabschluss. Eine zuverlässige, analytische und anwenderbezogene Arbeitsweise, Engagement und die Bereitschaft zur Teamarbeit werden vorausgesetzt. Für Ihre erfolgreiche Ausbildung ist eine gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch erforderlich.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung bis zum 31.10.2019 über diesen Link.

Weitere Informationen über die Arbeit des MPCDF finden Sie unter http://www.mpcdf.mpg.de.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend interessierte Frauen werden deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung gebeten.

 

 

Office Manager*in zur Elternzeitvertretung

Ausschreibungsnummer: 08/2019

Stellenangebot vom 11. Juni 2019

 

Die MPCDF sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet eine/n

Office Manager*in zur Elternzeitvertretung

(in Voll- oder Teilzeit).

Ihr Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst die Durchführung der allgemeinen Sekretariatsaufgaben, die Abwicklung des deutsch- und englischsprachigen Telefon- und Schriftverkehrs, die Betreuung von in- und ausländischen Besuchern sowie die Erstellung von Berichten.

Ihr Profil

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fremdsprachensekretärin/-korrespondentin (Schwerpunkt Englisch) oder im kaufmännischen Bereich sowie sehr gute Englisch-Kenntnisse. Der Umgang mit technischen Einrichtungen und Hilfsmitteln der modernen Büroorganisation und -kommunikation ist selbstverständlich. Bewerbungen von Berufsanfängern oder -anfängerinnen sind willkommen.

Unser Angebot

  • Eine befristete Anstellung zur Elternzeitvertretung bis 30.09.2020.
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, eine Besetzung wäre aber im Rahmen der Elternzeitvertretung auch in Teilzeit mit mind. 50% möglich.
  • Leistungsorientierte Vergütung nach TVöD Bund mit entsprechenden Sozialleistungen.
  • Flexible Arbeitszeiten.
  • Vergünstigte Tarife bei bestimmten Versicherungen.
  • U-Bahnstation U6 direkt vor dem Institut, vergünstigte MVV-Jobtickets
  • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände
  •  

    Ihre Bewerbung

    Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns über ihre Onlinebewerbung bis zum 12.07.2019.

    Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt.

    Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

    Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Dr. Hermann Lederer () zur Verfügung.

     

    fachkraft für den betrieb einer alcatel telefonanlage

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

    Fachkraft für den Betrieb einer Alcatel Telefonanlage

    Kennziffer 07/2019

    Die zu betreuende TK-Anlage besteht aus einer Alcatel 4400 mit zwei externen Call-Servern inklusive der zur Verschlüsselung notwendigen Thales-Boxen und  einem OpenTouch-Server für CTI und Sprachbox-Anwendungen. Die Konfiguration und Überwachung der TK-Anlage erfolgt über den Konfigurationsserver OmniVista 8770 mit Gebührenerfassung und Auswertung. An ca. 1500 Nebenstellen sind zur Zeit ca. 500 analoge und 600 digitale Telefone sowie 300 IP-Endgeräte, einige DECT-Geräte und S0-Anschlüsse angeschlossen. Zusätzlich wird noch ein FAX-Server der Firma Cycos betrieben. Die TK-Anlage ist derzeit noch über drei S2M-Multiplexanschlüsse ans öffentliche Telefonnetz angeschlossen. Der Umstieg auf einen verschlüsselten VoIP-Anschluss über einen Session Border Controller (SBC) der Firma Oracle für ausgehende Gespräche soll in Kürze erfolgen. Die Wartung erfolgt durch eine Fremdfirma.

     

    Ihre Aufgaben:

    • Endgeräteaufbau am Arbeitsplatz und Konfiguration
    • Umzüge und Konfigurationsanpassungen von Endgeräten
    • Installation zusätzlicher Hardware, wie Beistellmodule, Kopfhörer, Adapter, etc.
    • Installation zusätzlicher Software, z.B. Softclients, CTI, etc.
    • Einrichtung von Sprachboxen am OpenTouch-Server
    • Überwachung des FAX-Servers der Firma Cycos
    • Fehlerbehebung
    • Mitarbeit bei der Provideranschlussmigration von ISDN auf VoIP

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker*in für Informations- und Telekommunikationselektronik oder eine vergleichbare Qualifikation
    • Erfahrungen mit klassischer Telefonie und VoIP-Anlagen
    • Vertrauter Umgang mit einer Alcatel Telefonanlage
    • Kenntnisse in Netzwerktechnik (Vlan, DHCP, Fehlersuche mit Wireshark)
    • Erfahrungen mit Voice-over-IP (SIP-, RTP, SDP-Protokoll, Verschlüsselung)
    • Kenntnisse über die Funktionsweise eines Sesson Border Controllers (SBC)
    • Grundkenntnisse in der Konfiguration von Switchen (Netgear, Alcatel 6450)
    • Alcatel Systemzertifizierungen wären von Vorteil

    Unser Angebot:

    • Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet (Umstellung auf VoIP).
    • Leistungsorientierte Vergütung nach TVöD Bund mit entsprechenden Sozialleistungen.
    • Flexible Arbeitszeiten.
    • Vergünstigte Tarife bei bestimmten Versicherungen
    • U-Bahnstation U6 direkt vor dem Institut, vergünstigte MVV-Jobtickets
    • Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung bis 02.05.2019 über folgenden Link:

    https://recruitingapp-5257.de.umantis.com/Vacancies/367/Application/CheckLogin/31?lang=gerger.

    Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt.

    Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

    Mehr Informationen zur MPCDF finden Sie unter http://www.mpcdf.mpg.de.

    Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Andreas Schott (schott@mpcdf.mpg.de ) zur Verfügung.

     


    Project Manager (m/f) for European Research Data Projects

    The Data Group at MPCDF, in collaboration with theory and experimental groups of several Max Planck Institutes working in the fields of materials- and biosciences, plasmaphysics and astrophysics is looking for a project manager for European research data projects.

    The candidate will work on the development and optimization of data-driven projects. Examples include the pan-european EOSC-hub or the NOMAD project. Experiences in object oriented programming (ideally Python or Java) are desirable. Experience in data handling including relational and NoSQL database technologies, distributed and federated approaches to data processing and knowledge of current trends in research data management are a plus.We offer the opportunity to work on scientific leading data projects and to maintain close collaboration with data owners and domain scientists from various Max Planck Institutes. The full time position starts as soon as possible and is initially limited for a period of three years. Salary will be based on experience according to the German TVöD.

    The Max-Planck Society is an equal opportunity employer and women and minorities are encouraged to apply. For further questions please contact Dr. Johannes Reetz (johannes.reetz@mpcdf.mpg.de) or Dr. Raphael Ritz (raphael.ritz@mpcdf.mpg.de). Please apply with a letter of motivation and a CV online.

     

    Computer Scientist for mass storage and data management

     

    The Max Planck Computing and Data Facility (MPCDF) is a competence centre of the Max Planck Society. It is engaged in the development and optimization of algorithms and applications for high performance computing as well as in the design and implementation of solutions for data-intensive projects in close collaboration with scientists of the Max Planck Institutes. The MPCDF operates Max Planck supercomputers, compute systems and data repositories for various Max Planck institutes, and maintains an up-to-date infrastructure for data management including long-term archival as one of the largest such academic site within Europe.

    The Max Planck Computing and Data Facility is looking for a

     

    Computer Scientist for Mass Storage and Data Management

    Ref. 03/2019

     

    In the area of data storage, MPCDF uses the High Performance Storage System (HPSS) with several IBM Spectrum Scale clusters as interfaces to it, as well as IBM Spectrum Protect servers and clients. MPCDF is one of the top ten scientific sites worldwide by the amount of data stored.

    The candidate will be associated with the systems group at the MPCDF and will help to maintain and further develop the Mass Storage systems in use.

    The applicant should have a Masters degree in Computer Science or in Physics, applied Mathematics, or a similar subject, but with a strong and clear experience in IT.

     

    Skills required:

    • Good knowledge of Linux as administrator
    • Ability to quickly develop scripts using Shell and another scripting language like Perl or Python
    • Some experience and affinity to working with hardware
    • Creativity for problem solving under changing conditions, as well as accuracy and attention to detail
    • Ability for troubleshooting under time pressure

     

    Job Tasks:

    • Day to day proactive monitoring of the server systems, as well as tape libraries and tape drives
    • Identify malfunctioning components and performance bottlenecks and implement corrective actions
    • Develop tools to automate recurring tasks
    • Do regular upgrades of existing systems
    • Install and configure new storage systems, including Linux installation and configuration, network configuration, SAN cabling and configuration, storage software installation, configuration and testing
    • Perform capacity planning of storage and backup solutions and provide recommendations for new data management projects
    • Interact with support engineers in cases where help from software of hardware vendors  is needed
    • Interact with users to assist them with storage problems and new requirements
    • Document issues, processes and implemented solutions

     

    The full time position starts as soon as possible and is initially limited for a maximum period of two years with the possibility of extending it to a permanent position. Salary will be based on experience according to the German TVöD.

    The Max-Planck Society is an equal opportunity employer and women and minorities are encouraged to apply.

    Please find more information on http://www.mpcdf.mpg.de. For further questions, please contact Manuel Panea (manuel.panea@mpcdf.mpg.de).

     

    Please apply with a letter of motivation and a CV online on https://recruitingapp-5257.de.umantis.com/Vacancies/363/Application/CheckLogin/2?lang=eng

     

     

    elektroniker*in  für energie- und gebäudetechnik

    Die Max Planck Computing and Data Facility (MPCDF) in Garching bei München unterstützt deutschlandweit die Max-Planck-Institute (MPIe) bei der Applikationsentwicklung und -optimierung, sowie beim Datenmanagement für Big-Data-Projekte. Neben diesen mehr wissenschaftlich orientierten Arbeiten betreibt die MPCDF einen der modernsten Supercomputer, mehrere Hochleistungscluster und große Speichersysteme für verschiedene MPIe in einer umfangreichen Netzwerkinfrastruktur mit etlichen dedizierten VPN-Verbindungen zwischen einzelnen MPIen und der MPCDF. Die MPCDF zählt in der Zwischenzeit zu einem der größten wissenschaftlichen Datenzentren weltweit.

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

    Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechniktechnik

    Kennziffer 02/19

    Ihre Aufgaben:

    • Das Aufgabengebiet umfasst die Tages-, Wochen- und Monatskontrolle der technischen Anlagen
    • Anschluss von Hardwarekomponenten an das Normal und USV Netz
    • Instandhaltungsmaßnahmen und Installationsarbeiten im Gebäude
    • Selbständige Fehlersuche, Durchführung von Optimierungsarbeiten und Reparaturen an elektrischen Anlagen
    • Überwachung der Tätigkeiten von Servicefirmen

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
    • Gutes technisches Verständnis
    • Hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
    • Eigenständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
    • Sicherer Umgang mit MS-Office
    • Sie verfügen über gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • Erfahrung im Rechenzentrumsbetrieb oder vergleichbarer Unternehmen von Vorteil
    • Für die Ausführung der Tätigkeit ist zudem die Mitarbeit im turnusmäßigen Bereitschaftsdienst vorgesehen

    Unser Angebot:

    • Eine befristete Stelle für die Dauer von zwei Jahren. Eine unbefristete Übernahme wird jedoch ausdrücklich angestrebt.
      • Spannende und verantwortungsvolle Tätigkeiten im Hochleistungsrechen- und Datenzentrum der Max-Planck-Gesellschaft
      • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven
      • Flexible Arbeitszeiten
      • Eine leistungsorientierte Vergütung nach TVöD Bund mit entsprechenden Sozialleistungen und Bereitschaftsdienstzuschlägen

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung über folgenden Link:

    https://recruitingapp-5257.de.umantis.com/Vacancies/362/Application/CheckLogin/31?lang=gerger.

    Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) ist bemüht, verstärkt schwerbehinderte Menschen zu

    beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

    Weiterhin strebt die MPG eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend interessierte Frauen werden deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung gebeten.

    Mehr Informationen zur MPCDF finden Sie unter http://www.mpcdf.mpg.de. Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Gutwirth (christopher.gutwirth@mpcdf.mpg.de) zur Verfügung.

     

    Elektroniker*in für Betriebstechnik

    Die Max Planck Computing and Data Facility (MPCDF) in Garching bei München unterstützt deutschlandweit die Max-Planck-Institute (MPIe) bei der Applikationsentwicklung und -optimierung, sowie beim Datenmanagement für Big-Data-Projekte. Neben diesen mehr wissenschaftlich orientierten Arbeiten betreibt die MPCDF einen der modernsten Supercomputer, mehrere Hochleistungscluster und große Speichersysteme für verschiedene MPIe in einer umfangreichen Netzwerkinfrastruktur mit etlichen dedizierten VPN-Verbindungen zwischen einzelnen MPIen und der MPCDF. Die MPCDF zählt in der Zwischenzeit zu einem der größten wissenschaftlichen Datenzentren weltweit.

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

    Elektroniker*in für Betriebstechnik

    Kennziffer 01/2019

    Ihre Aufgaben:

    • Das Aufgabengebiet umfasst die Bedienung, Kontrolle und Überwachung der Gebäudeleittechnik des Rechenzentrums und der Brunnenanlagen
    • Anschluss von Hardwarekomponenten an das Normal und USV Netz
    • Selbständige Fehlersuche, Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen, Optimierungsarbeiten und notwendiger Reparaturen
    • Kontrolle und Abnahme der Arbeiten von Dienstleistern

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektroniker für Betriebstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
    • Gutes technisches Verständnis
    • Hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
    • Eigenständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
    • Sicherer Umgang mit MS-Office
    • Sie verfügen über gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • Erfahrung im Rechenzentrumsbetrieb oder vergleichbarer Unternehmen von Vorteil
    • Für die Ausführung der Tätigkeit ist zudem die Mitarbeit im turnusmäßigen Bereitschaftsdienst vorgesehen

    Unser Angebot:

    • Eine befristete Stelle für die Dauer von zwei Jahren. Eine unbefristete Übernahme wird jedoch ausdrücklich angestrebt.
      • Spannende und verantwortungsvolle Tätigkeiten im Hochleistungsrechen- und Datenzentrum der Max-Planck-Gesellschaft
      • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven
      • Flexible Arbeitszeiten
      • Eine leistungsorientierte Vergütung nach TVöD Bund mit entsprechenden Sozialleistungen und Bereitschaftsdienstzuschlägen

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung über folgenden Link:

     

    https://recruitingapp-5257.de.umantis.com/Vacancies/361/Application/CheckLogin/31?lang=gerger.

     

    Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) ist bemüht, verstärkt schwerbehinderte Menschen zu

    beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

    Weiterhin strebt die MPG eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend interessierte Frauen werden deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung gebeten.

    Mehr Informationen zur MPCDF finden Sie unter http://www.mpcdf.mpg.de. Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Gutwirth (christopher.gutwirth@mpcdf.mpg.de) zur Verfügung.

    Document Actions